Warenkorb

0 Bilder
Der Warenkorb ist im Moment leer.

Als Hobbyfotograf (primär für den Bocholter Wassersportverein im Zuge des Bocholter Aasee-Triathlon) erstellte ich Fotografien von den Teilnehmern der Veranstaltung aber auch von den Gästen.

 

Berechtigte Interessen

Für die Veranstalter besteht laut EU-DSGVO (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) ein "berechtigtes Interesse", das Veranstaltungsfotos angefertigt und veröffentlicht werden.

Mit der Teilnahme stimmen die Teilnehmer der "Datenerhebung / und -verwertung" zu, was auch das erstellten von Fotografien und Filmaufnahmen umfasst.

Wer als Gast/Besucher zu einer solchen Veranstaltung geht, zeigt sein Gesicht im öffentlichen Raum.

Somit ist mit der Anfertigung von Fotos und deren Verbreitung in der Öffentlichkeit kein schwerer Eingriff in Individualrechte verbunden, sodass die Interessenabwägung zugunsten des Veranstalters ausfällt.

 

"Fotohinweise": DSGVO-Informationspflichten

Informationspflichten nach Art. 13 und 14 DSGVO:

In der Regel werden die erstellten Fotografien zeitlich, räumlich und sachlich unbeschränkt verbreitet und öffentlich zur Schau gestellt. Die Fotografien können kommerziell, auch zu Zwecken der Werbung offline und online sowie in sozialen Netzwerken, insbesondere auf folgende Weise: Magazine, Newsletter, Plakate, Foto- und Videoimpressionen der Veranstaltung und Pressveröffentlichungen u. ä. Verwendet werden.

 

Art. 21 DSGVO: das Widerspruchsrecht in "besonderen Situationen"

Möchten Sie aus gutem Grund nicht online oder in gedruckten Materialien erkannt werden, steht Ihnen nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO die Möglichkeit offen, sich auf eine "besondere Situation" zu berufen und eine Veröffentlichung zu verhindern.

Sprechen Sie mich zu diesem Zweck während der Veranstaltung an.

Sollten Sie die Löschung bereits veröffentlichter Fotografien wünschen nehmen Sie mit mir Kontakt auf.